20.07.2010

www.plasticker.de

RAMPF Dosiertechnik: Neue Kompaktdosieranlage C-DSE feiert Premiere in Indien

Auf der "Electronica und Productronica 2010" im indischen Bangalore wird die neue Kompaktdosieranlage C-DSE vorgestellt. Mit der Niederdruck-Maschine von RAMPF Dosiertechnik werden Leiterplatten mit RAKU-PUR 21-W41/13-6 vergossen. "So können sich interessierte Messebesucher aktiv mit unserer Technologie vertraut machen", freut sich Hartmut Storz, Vertriebs- und Marketingleiter bei RAMPF Dosiertechnik.

Die C-DSE ist eine mobile Dosieranlage für den manuellen Verguss von Bauteilen. Sie zeichnet sich nach Herstellerangaben durch einen kompakten Aufbau aus und ist leicht an die Verarbeitungsbedürfnisse der verschiedensten, statisch mischbaren Vergussmaterialien und Kleber anzupassen. Selbst stark zu Sedimentation neigende, aber auch abrasiv gefüllte Produkte mit Viskositäten zwischen 100 und 25.000 mPas verarbeite die C-DSE sicher. Die Bedienung erfolgt über eine grafisch unterstützende Bedieneroberfläche mit deren Hilfe Anwender Dosiermengen, Mischungsverhältnisse und Aufbereitungsparameter individuell einstellen können.

Außerdem wird die RAMPF Giessharze auf den Messe in Indien ihr umfangreiches Portfolio an Elektrogießharzen vorstellen. Die besonders widerstandsfähigen Materialien aus Polyurethan, Silikon und Epoxid verfügen über eine hohe Wärmeformbeständigkeit. Damit sollen sie optimal aktive und passive elektronische Bauelemente etwa im Motorraum von Kraftfahrzeugen schützen. "Ständig steigende Anforderungen an Temperatur- und Temperaturwechselbeständigkeiten, immer bessere Kälteflexibilität und stärkere Haftungseigenschaften - die Messlatte in der Automobil, Hausgeräte- und Elektronikbranche liegt hoch. Auch im indischen Markt geht der Trend zum Einsatz hochwertiger Technologien", erläutert Dr. Klaus Schamel, Geschäftsführer RAMPF Giessharze.

Mit dem zweikomponentigen Polyurethan RAKU-PUR 21-W41/13-6 will RAMPF in Indien ein besonders innovatives Produkt zeigen. Der RoHS konforme Werkstoff verfüge über eine niedrige Viskosität und lasse sich leicht verarbeiten. Die Produkte von RAMPF sind in Indien über die Partner Prasol Chemicals und Sanika Consultancy erhältlich, die sich ebenfalls am Messeauftritt beteiligen.

Weitere Informationen: www.rampf-dosiertechnik.de