23.12.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

REACH: UV-Stabilisator und Fluorpolymer-Prozesshilfe auf der Liste

Fünf weitere besonders besorgniserregende Substanzen (very high concern, VHC) hat die europäische Chemikalien-Agentur ECHA (Helsinki / Finnland; http://echa.europa.eu) auf die Liste der Kandidaten für die Zulassungsliste gesetzt.

Aus Sicht der Kunststoffbranche ist insbesondere 2,4-Di-tert-butyl-6-(5-chlorbenzotriazol-2-yl)Phenol bemerkenswert, das als UV-Stabilisator in Kunststoffen, Beschichtungen, Gummi und Kosmetika Verwendung findet. Außerdem wurden Perfluornonansäure (PFNA) und deren Natrium- und Ammoniumsalze gelistet, diese finden Einsatz als Prozesshilfen bei der Verarbeitung von Fluorpolymeren. Damit enthält die Liste nunmehr 168 Stoffe.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...