05.11.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

RIGK: Beiträge bleiben 2013 unverändert

Auch wenn die Energiekosten für den Transport von Gebrauchtkunststoffen gestiegen sind, will die Gesellschaft zur Rückführung Industrieller und Gewerblicher Kunststoffverpackungen mbH (RIGK, Wiesbaden; www.rigk.de) die Preise auch im Jahr 2013 stabil halten. Demnach entfallen 69 beziehungsweise 85 EUR/t für PE- und PP-Foliensäcke der Gruppen 1 bis 6.

Für Verbundverpackungen werden 175 EUR/t fällig und 155 EUR/t für Big Bags. Die Lizenzgebühr für Hohlkörper beträgt auch 2012 - je nach Füllgut - 99 oder 159 EUR/t. Für Stretchfolien berechnen die Wiesbadener 85 EUR/t und für Schrumpffolien 65 EUR/t.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...