25.04.2012

www.plasticker.de

RIGK: Live-Interviews auf dem IFAT-Messestand

Fragen und Antworten zu Stand und Zielen bei der Rücknahme von Kunststoffen aus Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft

Live-Interviews auf dem Messestand
Auf dem IFAT-Messestand der RIGK GmbH nehmen am Mittwoch, dem 9. Mai, namhafte Persönlichkeiten aus der Branche Stellung zu Fragen rund um die Rücknahme und die Verwertung von Kunststoffverpackungen und Kunststoffen aus Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft. Vor laufender Kamera kommen dabei Themen zur Sprache wie die Zukunftschancen des Kunststoff-Recyclings vor dem Hintergrund politischer und systematischer Vorgaben, die Möglichkeiten herstellergetragener Rücknahmesysteme, Trends des deutschen Verpackungsmarktes oder die Umsetzung der Verpackungsdirektive in Europa. Besucher der IFAT Entsorga 2012 sind eingeladen, die jeweils rund zwanzigminütigen Gespräche live mit zu verfolgen. Im Anschluss bietet sich jeweils Gelegenheit für eine Diskussion mit den Interviewten.

Im Einzelnen sind folgende Programmpunkte vorgesehen:

11:00 Uhr
"Das PAMIRA-SYSTEM im Wandel der Zeit"
Dr. Volker Kaus, Industrieverband Agrar

12:00 Uhr
"SCAPA Rumänien: Packmittelrücknahme in Ost-Europa"
Cornel Brad, SC RIGK SRL

12:30 Uhr
"Zukunft das Kunststoffrecycling - Politik, Barrieren, Chancen"
Ton Emans, Präsident der European Plastics Recyclers, EuPR

14:00 Uhr
"Trends und Zukunft des Verpackungsmarkts in Deutschland"
Kurt Schüler, Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung GmbH

14:30 Uhr
"Umsetzung der Verpackungsdirektive in Europa, Systeme in Europa"
Peter Sundt, General Secretary der epro (European Association of Plastics Recycling and Recovery)

15:00 Uhr
"Wertstofftonne - Stand der Dinge und Ziele"
Dr. Thomas Rummler, Ministerialdirigent, Leiter der Unterabteilung WA II "Abfallwirtschaft" beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

16:00 Uhr
"Herstellergetragene Rücknahmesysteme, Kreislaufgesetz"
Dr. Olaf Konzak (RA), Sprecher der Brancheninitiative Produktverantwortung

Durch das Programm führt Christian Reineke aus Brakel, der für seine lebhaften Moderationen bekannt ist und spannende Talkrunden auf dem Messestand der RIGK erwarten lässt. Das ausführliche Programm ist auch unter www.ifat.rigk.de abrufbar.

Weitere Informationen: www.rigk.de, www.ifat.de

IFAT ENTSORGA 2012, München, 7.-11. Mai 2012