11.04.2014

www.plasticker.de

RKW: Akquisition des Folienherstellers Biofol Film geplant

Die RKW Agri GmbH & Co. KG beabsichtigt, den Geschäftsbetrieb des deutschen Folienherstellers Biofol Film GmbH zu übernehmen und verfolgt damit weiter den Wachstumskurs im Agrar- und Bausektor. Der Erwerb steht derzeit noch unter Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamts, teilt das Unternehmen mit.

Die RKW Agri GmbH & Co. KG ist eine Tochtergesellschaft der RKW-Gruppe, einem Hersteller von Kunststofffolien und Vliesstoffen. Mit der Akquisition wollen RKW und Biofol Film ihre Kompetenzen auf dem Gebiet Agrar- und Baufolien bündeln und dieses Segment weiter ausbauen.

Über die RKW-Gruppe
Die RKW Agri GmbH & Co. KG produziert an den Standorten Michelstadt und Philippsthal Agrarfolien, Rundballennetze sowie Kunststofffolien für den Einsatz im Wasser- und Deponiebau und für das Bauwesen.

An 20 Standorten rund um den Globus entwickelt und produziert die RKW-Gruppe Folien- und Vliesstofflösungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Hierzu gehören Produkt- und Servicelösungen für die Bereiche Hygiene und Medical, für die Verpackungsbranche (Industrie- und Konsumverpackungen), Technische Folien für die weiterverarbeitende Industrie sowie Produkte für die Agrar- und Bauindustrie.

Das unabhängige Familienunternehmen erwirtschaftete mit seinen mehr als 3.000 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 860 Millionen Euro.

Über die Biofol Film GmbH
Die Biofol Film GmbH entwickelt und produziert am Standort in Unseburg eine große Bandbreite an Kunststofffolien für die Schwerpunktmärkte Bauwesen, Landwirtschaft, Gartenbau und Verpackung. Diese Produkte werden europaweit und in Russland vertrieben.

Weitere News im plasticker