18.08.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

RPC Bramlage: Neue Verpackung mit Barrierewirkung

Der auf das Spritzgießen von Verpackungen spezialisierte Standort RPC Bramlage GmbH (Lohne; www.rpc-bramlage.de) des britischen Verpackungskonzerns RPC (Higham Ferrers, Rushden / Großbritannien; www.rpc.eu) hat eine neue, dünnwandige Polypropylenverpackung auf den Markt gebracht, die dank dem mehrschichtigen Aufbau eine Haltbarkeit bei Raumtemperatur von einem bis zwei Jahren für eine Vielzahl von Lebensmitteln gewährleistet, so der Hersteller.

Die neue Barrieretechnologie basiert laut RPC auf dem gleichzeitigen Spritzgießen von Kern- und Außenschichten mit guter Einbindung der EVOH-Barriere. Diese beuge dem Eintritt von Sauerstoff und Wasserdampf besonders effektiv vor - bei einer Gesamtstärke der Behälterwand von nur 0,4 mm.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...