11.06.2014

www.plasticker.de

RPC Containers: Behälter für Motorenöle mit neuer Gießvorrichtung

RPC Containers UKSC und Halstead haben die Produktion eines kundenspezifischen Behälters mit 5 l Inhalt aufgenommen. Er wurde für Millers Oils entwickelt, einem Spezialisten für Motorenöle. Als Hauptmerkmal gilt den Angaben zufolge eine einzigartige Gießvorrichtung, die ein leichtes, schnelles und völlig kontrollierbares Fließverhalten sicherstelle.

Der innovative Verschluss ist gemeinsam von RPC und Millers zur Serienreife gebracht worden. Er basiert auf einer Grundidee von Millers Oils, um ein hartnäckiges Problem bei Schmierstoffen zu beseitigen, nämlich die Neigung des Produkts, beim Gießen unkontrolliert und unsauber zu fließen. Angesichts der verschiedenen Ölvarianten, die in den letzten Jahren nach und nach auf den Markt gekommen sind, sei das Problem heute akuter denn je.

"Als Ergebnis hat man zunehmend für jedes Öl einen produktspezifischen 5-l-Behälter eingesetzt, statt einheitliche Behälter in größeren Mengen ordern zu können", erklärt Nevil Hall, Mitgeschäftsführer von Millers Oils. "Unser Ziel war es daher, für alle Ölvarianten den gleichen Behälter einzusetzen, und gleichzeitig dem Überschwappen generell vorzubeugen."

Die Lösung, die sich Millers ausgedacht hat, basiert auf einem externen Drehventil. Es kann geöffnet oder geschlossen werden, um das Fließverhalten des Öls zu regulieren. Beim Ausgießen sorgt ein kleines integriertes Rohr dafür, dass Luft durch den Unterdruck angesaugt wird und in den unteren Bereich des Behälters gelangt. Der dadurch erfolgende Druckausgleich stellt eine gleichmäßige Ölentnahme sicher.

Nachdem Millers dieses Konzept entwickelt hatte, arbeitete das Unternehmen gemeinsam mit RPC an der Gestaltung eines Behälters, der mit dem entsprechenden Gießsystem ausgestattet werden konnte. Eine anwenderfreundliche Handhabung setzte einen seitlich integrierten Griff voraus, während die Behälterhöhe von der bisherigen nicht abweichen durfte, um das Öl auf der vorhandenen Linie abfüllen zu können.

Der Verschluss selbst ist aus PP spritzgegossen, während der Behälter aus HDPE im Blasformverfahren gefertigt wird. Dadurch ergab sich eine weitere Herausforderung, nämlich die Passgenauigkeit von Teilen aus unterschiedlichen Materialien zu gewährleisten.

Der neue, bei RPC inzwischen in Produktion gegangene ‘Flowcontrol'-Behälter zeichnet sich durch das ‘Fluidic Sculpture' genannte Gestaltungsprinzip aus, bei dem jede Rundung in eine Kante übergeht. In Verbindung mit einer großzügigen Etikettierungsfläche soll dadurch eine markante Präsenz im Regal sichergestellt werden. Der Griff reicht bis zum eigenständigen, am oberen Ende des Behälters positionierten Verschluss hin. Der Verschluss selbst wird aus kontrastierendem Kunststoff gefertigt: Silber bei den grauen Flaschen der Premium-Reihe von Millers Oils bzw. Silber in Kombination mit Blau bei den Produkten für den Werkstatt-Bereich.

Weitere News im plasticker