29.04.2014

www.plasticker.de

RPC Emballages Moirans: 20-l-Kanister mit UNO-Zertifizierung wiegt nur 700 g

RPC Emballages Moirans hat nach eigenen Angaben den ersten 20-l-Kanister mit UNO-Zertifizierung auf den Markt gebracht, der nur 700 g wiegt.

Die neue 320-Reihe wird aus HDPE im Blasformverfahren hergestellt. Sie fügt sich in das Programm des Standortes zur kontinuierlichen Verbesserung ein: Über die Jahre konnte so demzufolge das Eigengewicht eines 20-Liter-Kanisters mit UNO-Zertifizierung erst von 900 auf 800 und schließlich auf 700 g reduziert werden.

Der Schlüssel zum Erfolg besteht nach Angaben von RPC darin, den Materialbedarf zu reduzieren und zugleich Widerstandsfähigkeit und Festigkeit des Behälters beizubehalten - zwei entscheidende Aspekte bei der Handhabung und dem Transport von Gefahrstoffen.

Der gesenkte Materialbedarf trägt demzufolge außerdem zur Reduzierung der Transportkosten bei. Durch die Kombination beider Faktoren ergebe sich ein besonders nachhaltiger Kanister: Unternehmen, die darauf zurückgreifen, können so ihren CO2-Abdruck verringern.

Die ergonomische Linienführung kommt der Handhabung zugute, heißt es weiter. Gleichzeitig könnten diverse Dekorationsalternativen zur Darstellung des Markenauftritts eingesetzt werden. "Auch dies ist eine wichtige Weiterentwicklung, die unser technisches Know-how und unsere Fertigungsmöglichkeiten dokumentiert", kommentiert Stéphane Mer, Betriebsleiter von RPC Emballages Moirans.

Weitere News im plasticker