26.09.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

RSH Polymere: Investitionen in Garstedt und Hamburg

Für die Lagerung von Rohstoffen und Fertigmaterial hat RSH Polymere (Hamburg; www.rshpolymere.de) am Produktionsstandort Garstedt eine neue Halle mit einer Fläche von 1.250 m² errichtet. Für den Neubau wurden die beiden ältesten Hallen des Werksgeländes abgerissen, teilt der Hersteller von Regranulaten und Compounds mit.

Die neue Halle schaffe zusätzliche Lagerkapazitäten. Investiert hat das Unternehmen auch in die Zentrale in Hamburg-Harburg. Nach dem Kauf eines 3.000 m² großen Grundstücks, das an den Unternehmenssitz grenzt, wurde ein neues, 650 m² großes Bürogebäude hochgezogen. Zudem stellte RSH Polymere im Technikum eine zweite Compoundieranlage auf.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...