13.09.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

RTP: Glasfaserverstärkte PLA-Compounds statt PP und ABS

Die RTP Company (Winona, Minnesota / USA; www.rtpcompany.com) hat eine Reihe neuer PLA-Compounds auf Basis nachwachsender Rohstoffe vorgestellt. Die mit 10 bis 40 Prozent Glasfasern verstärkten Materialien versprechen gegenüber nicht modifizierten PLA-Materialien höhere Stabilität und Steifigkeit sowie verbesserte thermische Eigenschaften, so RTP.

Im Vergleich zu nicht modifiziertem PLA verfügen die neuen Compounds mit 114 MPa über eine fast verdoppelte Zugfestigkeit und eine erhöhte Wärmeformbeständigkeitstemperatur (HDT) von rund 160° C. Damit könne man nun PLA Biokunststoff-Compounds mit mechanischen Eigenschaften herstellen, die die vieler traditioneller Thermoplaste erreichen oder gar übertreffen, erläutert der Produzent von kundenspezifischen TPEs und technischen Compounds.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...