10/10/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rampf: Ausbau der Kapazitäten in China

Die Rampf-Gruppe (Grafenberg; www.rampf-gruppe.dee) hat den chinesischen Produktionsstandort Taicang ausgebaut und die dortigen Kapazitäten für Elektrogießharze und Schaumabdichtungen erhöht. "Ursprünglich hatten wir vor, unsere Niederlassung in Taicang erst 2015 zu erweitern, sagt Michael Rampf , CEO der Rampf Holding. "Aber die wachsende Nachfrage hat dazu geführt, dass wir diese Maßnahme vorgezogen haben."

Rampf erweiterte die Nutzfläche um rund 2.000 m², nahm zwei 1.000 l-Dissolveranlagen in Betrieb und stockte die Belegschaft auf 50 Mitarbeiter auf. Somit stiegen auch die Kapazitäten für Elektrogießharze und Schaumabdichtungen. Ein weiterer Ausbau ist mittelfristig geplant.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...