26.06.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rampf: Neue Dissolveranlage erweitert Kapazitäten

Am Sitz in Grafenberg hat die Rampf Giessharze GmbH & Co KG (Grafenberg; www.rampf-giessharze.de) eine neue Dissolveranlage sowie zwei Epoxidtanks in Betrieb genommen. "Die neue Dissolveranlage ermöglicht es uns, unsere Produktionskapazität im zweistelligen Prozentbereich zu erhöhen", sagt Geschäftsführer Dr. Klaus Schamel.

Somit könne der Hersteller von Polyurethan- und Epoxidharzsystemen die steigende Nachfrage ohne weiteres die kommenden zwei Jahre lang bedienen. Die Dissolveranlage hat ein Fassungsvolumen von 5.000 l und wiegt inklusive Maschinenkopf rund 11,6 t. Die beiden neuen Epoxidtanks aus Edelstahl haben ein Fassungsvermögen von jeweils 28.000 l.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...