28.06.2012

www.plasticker.de

Raumedic: Medizintechnik-Spezialist mit mehr als 500 Mitarbeitern

Bei der Raumedic AG hat sich seit der Ausgliederung aus der Rehau AG & Co. im Jahr 2004 die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt. Waren 2004 noch 220 Mitarbeiter beschäftigt, sind es Stand heute mehr als 500 weltweit, teilt das Unternehmen mit.

Wolfgang Werner, Produktionsleiter und Tina Vogler, Personalmanagerin hießen kürzlich den 500. Mitarbeiter herzlich willkommen. Florian Damböck, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik startete am 18. Juni 2012 zusammen mit Thomas Feder, dem 501. Mitarbeiter, seine neue berufliche Herausforderung bei Raumedic in der Reinraumfertigung.

Die Auftragslage ist nach Angaben des Unternehmens gut. Viele neue Kundenprojekte sollen dem Medizintechnik Unternehmen auch langfristig ein starkes Wachstum sichern. Das wiederum bedinge auch die geplante Erweiterung der Produktionskapazitäten. Dafür werden neue Mitarbeiter gebraucht. Aktuell sind über 30 offene Stellen ausgeschrieben, und bis 2013 sollen noch weitere 150 Beschäftigte dazukommen.

Über Raumedic
Die Raumedic AG ist ein weltweit tätiger Lieferant für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie für Schläuche, Präzisionsformteile und Katheter sowie Baugruppen und Systeme. Raumedic beliefert seine Kunden mit hochwertigen Produkten aus allen thermoplastischen Polymeren sowie Silikon.

Mit eigener Forschung und Entwicklung sowie Engineering entwickelt Raumedic kundenspezifische Produkte und fertigt ausschließlich an seinen drei Fertigungsstandorten in Deutschland. Raumedic verfügt über ein weltweites Vertriebsnetz und ist in ausgewählten Märkten mit eigenen Vertriebsgesellschaften vertreten.

Mit über 60 Jahren Fertigungs-Know-how in den Bereichen Extrusion, Spritzguss und Konfektion sieht sich Raumedic bestens gerüstet, um die Ideen seiner Kunden in ausgereifte Produktlösungen zu verwandeln. Eigene Compoundierung für maßgeschneiderten Materialeinsatz sowie Prototyping ergänzen das Portfolio.

Raumedic produziert nach einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485 und ISO 9001 sowie unter Reinraumfertigung gemäß ISO 14644 (Klasse 7). Das Unternehmen beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz in Höhe von 73,6 Mio. Euro.