13.03.2015

www.plasticker.de

Raumedic: Neues US-Headquarter mit Entwicklungszentrum und Reinraumproduktion

Raumedic, Entwicklungspartner und Systemlieferant für polymerbasierte Komponenten und Systeme der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie, investiert 27,1 Millionen US-Dollar in den Neubau eines Produktionszentrums in den USA. Das Unternehmen hat den Bau eines neuen US-Headquarters mit Entwicklungszentrum und Reinraumproduktion in North Carolina in Mills River angekündigt.

Die Raumedic Inc. vermarktet seit mehr als zehn Jahren auf dem nordamerikanischen Kontinent bisher ausschließlich in Deutschland gefertigte Schläuche, Formteile und Katheter.

"Unser neues Produktionszentrum in den USA wird die Stärken unseres deutschen und amerikanischen Engineerings verbinden. So entstehen hochwertige polymere Produkte aus Extrusion, Spritzguss und Montage für unsere nordamerikanischen Kunden. Henderson County im Nordwesten von North Carolina bietet uns erfahrene und sachkundige Mitarbeiter und die idealen Geschäftsbedingungen für unsere Investitionen", so Martin Bayer, CEO der Raumedic AG.

Raumedic verweist auf über eine mehr als 60jährige Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung. Mikroextrusion mit einem Innendurchmesser von 0,1 mm und mehreren Schichten in der Schlauchwandung inklusive Röntgenkontraststreifen, Mehrkomponentenspritzguss mit Hart/Weich-Kombinationen, Folienblasen oder die vollautomatisierte Montage inkl. 100 Prozent Kamerakontrollen sind dabei ausgewählte Spitzentechnologien. Raumedic verarbeitet, basierend auf ihrer jahrzehntelangen Chemie- und Rohmaterialkompetenz, alle gängigen medical-grade Thermoplaste und Silikone. Dazu gehören auch eigene Compounds und Hochtemperaturpolymere wie PEEK, FEP oder PTFE. Raumedic will diese Technologien entsprechend der Nachfrage auch an ihrem neuen Standort implementieren.

Bis 2022 investiert Raumedicnach eigenen Angaben insgesamt 27,1 Millionen US-Dollar. Davon gehen 10,6 Millionen in die Errichtung des neuen Gebäudes inklusive einer State-of-the-Art Reinraumfertigung. Es entsteht auf der "Grünen Wiese" ein zweistöckiges Verwaltungs- und Produktionsgebäude mit einer Gesamtfläche von 60.000 ft² oder 5.600 qm. Der Produktion stehen davon bis zu 22.000 ft² oder 2.000 qm zur Verfügung. Im Januar 2016 will die Raumedic Inc. dort mit über 50 Mitarbeitern starten und diese Zahl schrittweise auf über 100 steigern. Damit sollen somit langfristige Arbeitsplätze für Spezialisten in den Bereichen Reinraumproduktion, Engineering, Forschung und Entwicklung, Labor, Logistik, Marketing & Vertrieb sowie Verwaltung entstehen.

Als Teil der Rehau-Gruppe, einem mit 18.000 Mitarbeitern weltweit agierenden Familienunternehmen für polymere Lösungen, erweitert Raumedic den weiteren Angaben zufolge aktuell bereits für rund 32 Millionen US-Dollar ihren deutschen Stammsitz in Helmbrechts in Bayern. Hier sollen in den nächsten Jahren weitere 190 Arbeitsplätze entstehen.

Über Raumedic
Die Raumedic AG ist ein weltweit tätiger Entwicklungspartner und Hersteller für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie für Schläuche, Präzisionsformteile und Katheter sowie Baugruppen und Systeme. Hierbei werden alle thermoplastischen Polymere und Silikone in medizinischer Qualität verarbeitet. Darüber hinaus entwickelt und produziert Raumedic für die Indikationsbereiche Neuromonitoring, Urologie, und Traumatologie präzise Druckmesssysteme mit Mikrochiptechnologie.

Raumedic verfügt über ein weltweites Vertriebsnetz und ist in ausgewählten Märkten mit eigenen Gesellschaften vertreten. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker