28.05.2014

www.plasticker.de

Raumedic: Silikonstopfen mit verbesserten Gleiteigenschaften - Produkte aus Extrusion, Spritzguss und Montage

Raumedic präsentiert in diesem Jahr als Aussteller auf der MEDTEC Europe 2014, internationale Fachmesse für die medizintechnische Industrie, Neuigkeiten aus der Welt der Polymere.

Silikonstopfen für dreiteilige Spritzensysteme
In der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie wächst seit Jahren das Interesse, die bekannten Defizite der Kolbenstopfen bei dreiteiligen Spritzensystemen zu reduzieren. Hierzu zählen die hohe Losbrechkraft des Kolbens im Spritzenkörper beim erstmaligen Benutzen sowie die hohe Gleitreibungskraft und der "Stick-Slip-Effekt" des Stopfens.

Der Raumedic AG ist es nun nach eigenen Angaben gelungen, anhand einer neuartig entwickelten Materialrezeptur für Silikonstopfen, die Losbrech- und Gleitreibungskraft im Vergleich zu den bisher auf dem Markt erhältlichen Stopfen zu verringern. Untersuchungen im hauseigenen Labor zeigen demzufolge mit identischem Versuchsaufbau und gleichen Parametereinstellungen reduzierte Kraftwerte von über 50 Prozent. Auch der "Stick-Slip-Effekt" bewege sich je nach kundenspezifischer Spritzensystemlösung bereits im nicht sterilisierten Zustand auf einem signifikant niedrigeren Niveau.

Produkte aus Extrusion, Spritzguss und Montage
Auf der MEDTEC Europe 2014 präsentiert Raumedic das breite Produktportfolio: von Mehrschichtschläuchen, Mikroschläuchen mit Röntgenkontraststreifen, Mehrlumen- oder dünnwandigen Schläuchen über Spritzgussbauteile aus harten und weichen Polymeren auch in Kombination mit umspritzten Schläuchen und Metallkanülen bis hin zu Systemkomponenten und Katheterprodukten, einzeln verpackt und sterilisiert.

Weitere Informationen: www.raumedic.com, www.medteceurope.com

MEDTEC Europe 2014, 3.-5. Juni 2014, Stuttgart, Halle 5, Stand E60

Weitere News im plasticker