04.11.2011

www.plasticker.de

Reclay Group: Strategische Investition in PVB-Recycling

Die Reclay Group meldet die Beteiligung an der dänischen Firma Shark Solutions A/S. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Svinninge ist den Angaben zufolge Marktführer für das Recycling von Polyvinylbutyral (PVB), einem Kunststoff, der als Zwischenschicht in Windschutzscheiben, Sicherheits- und Gebäudeglas verwendet wird. Das Geschäftsfeld von Shark Solutions umfasst das Recycling von PVB in Anlagen und die Vermarktung der Rezyklate, die in vielen industriellen Produktionsbereichen eingesetzt werden. Für den strategischen Auf- und Ausbau der Zusammenarbeit wurde Michael Laupper, Geschäftsführer der Reclay Group, in den Aufsichtsrat von Shark Solutions berufen.

Die dänische Shark Solutions ist bislang hauptsächlich in Europa aktiv. Der Einstieg der Reclay Group soll die Eröffnung des amerikanischen Marktes durch Shark Solutions ermöglichen. In den USA gebe es bislang keinerlei Strukturen zur Entsorgung und Aufbereitung von ausgedienten Windschutzscheiben, die dort in großem Umfang anfallen. Mit dem vereinten Know-how von Shark Solutions und der Reclay Group soll das hohe Potenzial des Marktes erschlossen werden. "Wir freuen uns, unsere langjährige Erfahrung in der Kreislaufwirtschaft und im Aufbau von Logistikstrukturen sowie unsere Kontakte in der Entsorgungsbranche und im Sekundärrohstoffhandel in die erfolgreiche Weiterentwicklung von Shark Solutions einzubringen", kommentiert Michael Laupper die Beteiligung.

Nach dem erfolgreichen Schritt nach Österreich sowie in Richtung Mittel- und Osteuropa baut die Reclay Group mit der Beteiligung an Shark Solutions ihre Internationalisierung weiter aus. "Als dynamische, wachstumsorientierte Unternehmensgruppe sind wir an vielversprechenden, neuen, internationalen Geschäftsfeldern interessiert, die unsere Aktivtäten ergänzen und ausweiten. Mit Shark Solutions haben wir dazu einen idealen Partner gefunden", so Raffael A. Fruscio, Gesellschafter der Reclay Group.