22.12.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Recycling: Bvse kritisiert Stagnation beim Recycling

Das gesamte Abfallaufkommen bei den privaten Haushalten in Deutschland ist im Jahr 2014 um knapp 2 Prozent angewachsen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, fielen im Jahr 2014 im Durchschnitt 462 kg Müll pro Einwohner an, 2013 waren es 453 kg pro Person. Kritisch zu bewerten ist nach Meinung des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (bvse, Bonn; www.bvse.de), dass der Anteil des Restmülls (162 kg pro Einwohner) stabil geblieben ist.

Nach Auffassung des bvse müssen deshalb jetzt die Weichen für mehr Recycling in Deutschland gestellt werden. Rehbock plädierte dafür, das sich im Gesetzgebungsprozess befindliche Wertstoffgesetz zügig zu verabschieden. zuzuführen. In diesem Gesetz ist unter anderem vorgesehen, die Recyclingquoten für Kunststoffabfälle zu erhöhen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...