28.04.2014

www.plasticker.de

Reifenhäuser: Zehn Glättwerksanlagen mit dem neuen Glättwerk MIREX-MT-V innerhalb von sechs Monaten verkauft

Reifenhäuser Cast Sheet Coating meldet den Verkauf von zehn Glättwerksanlagen mit dem neuen Glättwerk MIREX-MT-V innerhalb von sechs Monaten. Vor allem Betreiber von Hochleistungsanlagen zur Herstellung von Folien aus PET investieren demnach derzeit in das neue System mit mechatronischer Walzenzustellung, das auf der Technologie heutiger hochpräziser Werkzeugmaschinen basiert.

Kaufargumente für das neue Glättwerk seien vor allem die extrem kurzen Umstellzeiten beim Wechsel der Produktdicke und bisher unerreichbar dünne Folienstärken: Je nach Konfiguration und Produktionsparametern würden bei der PET-Folienproduktion 120 μm und weniger erreicht - bei exzellenten Toleranzen in beidseitig geglätteter Qualität. Bisher seien im Markt mit Sonderausstattung nur minimale Foliendicken von 150 μm realisierbar gewesen. Hersteller von Blister- und Displayverpackungen könnten durch die Dickenreduzierungen erhebliche Kostenvorteile generieren.

Nach dem Erfolg im Hochleistungssegment will Reifenhäuser Cast Sheet Coating weitere Glättwerksbaureihen mit der mechatronischen Walzenzustellung ausstatten. Noch im 1. Halbjahr 2014 soll die nächste Baureihe mit dem zum Patent angemeldeten System fertig gestellt sein. Die Vorteile der schnellen und reproduzierbaren Verstellung des Walzenspalts sollen dann auch für Hersteller von Folien aus PS und PP verfügbar sein.

Die innovative Glättwerkstechnologie MIREX-MT-V wurde der Öffentlichkeit zum ersten Mal auf der K 2013 präsentiert.

Produzenten können den weiteren Angaben zufolge dank des Glättwerks ihre Produktwechselzeit und ihren Produktionsausschuss um 80 Prozent reduzieren, den Spalt zehn Mal genauer und automatisch während der laufenden Produktion einstellen. Alle Parameter seien zu 100 Prozent reproduzierbar.

Über Reifenhäuser Cast Sheet Coating
Die Reifenhäuser Cast Sheet Coating ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von kompletten Gießfolien-, Glättwerks- und Beschichtungsanlagen sowie Düsen und Wicklern zur Produktion von Folien für Verpackungen, Oberflächenschutz, Bürobedarf, Hygieneartikeln oder Industrieanwendungen.

Neben allen Komponenten für Gießteile, Glättwerke und Wickler werden auch Düsen und Feedblöcke sowie Extruder und die dazugehörigen Schnecken und Zylinder komplett gefertigt. Die Business Unit wird von Dr. Jochen Hennes geleitet. Standort ist Troisdorf.

Weitere News im plasticker