16.02.2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Repi erweitert Laborkapazitäten

Mit dem Bau der zusätzlichen Laborflächen wurde bereits Ende 2010 begonnen und das Projekt wird voraussichtlich Ende April dieses Jahres abgeschlossen sein. "Diese Investition war ursprünglich erst für das Jahr 2012 vorgesehen. Durch die positive Geschäftsentwicklung der letzten zwei Jahre wurde jedoch die Notwendigkeit dieser Maßnahme immer dringlicher, so dass wir uns für das Vorziehen des Projektes entschieden haben", erklärte Michael Rath, Repi. Damit stehen zukünftig zusätzliche 500 m2 Laborfläche zur Verfügung, die das Unternehmen schwerpunktmäßig für die Entwicklung von neuen Produkten für die Einfärbung von Polyurethanen und anderen Kunststoffen nutzen möchte.

www.gupta-verlag.de/polyurethane