17.06.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Repsol: Ausweitung der EVA-Produktion in Puertollano

Noch in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres 2011 plant Repsol (Madrid / Spanien; www.repsol.com) die Ausweitung der EVA-Produktion am spanischen Standort Puertollano. Die neue Linie soll EVA mit bis zu 35 Prozent VAM-Gehalt produzieren können.

Mit der neuen Linie setze man die Reihe von Investitionen fort, mit der die Produktion von höherwertigen Polyolefinen in Puertollano und dem portugiesischen Sines seit gut zwei Jahren strategisch optimiert und erweitert wird, erläutert das Unternehmen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...