07.12.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Repsol: Einstellung der Ethylenproduktion in Sines

Der Petrochemiekonzern Repsol (Madrid / Spanien; www.repsol.com) hat Ende November 2012 am portugiesischen Standort Sines "aus Marktgründen" die Produktion von Ethylen und Butadien eingestellt, wie lokale Medien berichten. Eine Bestätigung seitens des Unternehmens war bis Redaktionsschluss nicht zu erhalten. Die nachgelagerte Polymerproduktion soll laut "Radio Sines" ebenfalls noch im Dezember 2012 heruntergefahren werden.

Angaben über einen Zeitpunkt, wann die Produktion wieder angefahren werden soll, machte Repsol demnach nicht. Für die Beschäftigten habe die Maßnahme aber keine Auswirkungen, hieß es. Der spanische Konzern verfügt in Sines über Anlagen für Butadien und Ethylen. Die Abschaltung des Crackers in Sines bringt auch die Erzeugung von Propylen, PE-LD, PE-HD und PP zum Erliegen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...