27.02.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rexam: Suche nach Käufer für die Sparte ,,Personal Care"

Der global agierende Konsumverpackungskonzern Rexam (London / Großbritannien; www.rexam.com) sucht aktiv den Verkauf der Kunststoffsparte "Personal Care". Dies habe die Prüfung der Optionen für das Geschäft ergeben, erklärte CEO Graham Chipchase bei der Vorlage der Jahresbilanz des Unternehmens am 22. Februar 2012 in London.

Obwohl das Segment attraktiv sei, erziele es nicht die erwarteten Renditen, die in den anderen beiden Segmenten Getränkedosen (Metall) und Gesundheit (Kunststoff) erreicht werden. In den Zusammenhängen eines anderen Unternehmens könnte das besser aussehen, so Chipchase. Der Verkauf wird von Barclays Capital gesteuert. Der Kunststoffverpackungsbereich insgesamt, bestehend aus "Personal Care" und "Healthcare", zeigte 2011 stagnierende Umsätze von 948 Mio GBP (rund 1,14 Mrd EUR). Knapp die Hälfte davon entfallen auf "Personal Care". Das Ergebnis fiel um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 102 Mio GBP (122 Mio EUR).

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...