04.01.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rexam: Verkauf der Sparte "Personal Care"

Nachdem auch die chinesischen Kartellbehörden grünes Licht gaben, schloss der Konsumverpackungskonzern Rexam (London / Großbritannien; www.rexam.com) zum 31. Dezember 2012 die Veräußerung des Segments "Personal Care" ab. Das Geschäft mit Verpackungen für Kosmetik- und Toilettenwaren ging für 459 Mio USD (348 Mio EUR) an eine Tochtereinheit der Beteiligungsgesellschaft Sun Capital Partners (Boca Raton, Florida / USA; www.suncappart.com).

Bereits Ende August 2012 ging der Verkauf des Geschäfts mit Hochbarriereverpackungen über die Bühne .

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...