26.05.2014

www.plasticker.de

Rhein-Plast: Folienhersteller in Bad Dürkheim produziert wieder

Der Folienhersteller Rhein-Plast in Bad Dürkheim produziert wieder. Nach dem Großbrand am 3. Mai 2014, bei dem zwei Lagerhallen, in denen Kunststoff-Granulate gelagert waren, vollständig zerstört wurden (siehe auch plasticker-News vom 05.05.2014), hat das Unternehmen nach eigenen Angaben zwischenzeitlich provisorisch zwei neue Lagerhallen aufgebaut und zehn von 17 Extrusionsanlagen wieder in Betrieb genommen. Rhein-Plast geht davon aus, dass in ca. sechs Wochen die Produktion wieder vollständig läuft.

Die Brandursache wird offenbar auf Brandstiftung zurück geführt, die Ermittlungen hierzu laufen demnach noch.

Über Rhein-Plast
Das mittelständische Familienunternehmen Rhein-Plast, gegründet 1959 und seit 1969 ansässig in Bad Dürkheim, produziert PE-Folien, Tragetaschen, Polyethylen-Beutel und -Säcke sowie Kunststoff-Folien-Verpackungen. Das Unternehmen erwirtschaftet nach eigenen Angaben ca. 13 Mio. Euro Umsatz pro Jahr mit steigender Tendenz und beschäftigt ca. 105 Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker