28/02/2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Rhein Chemie präsentiert erweitertes Angebot für die Reifenherstellung

Vom kleinen Heizbalg für die Herstellung von Go-Kart-Reifen bis hin zum großen Bladder für Reifen von Erdbewegungsmaschinen sind verschiedene Größen für alle gängigen Pressentypen erhältlich. Neu im Produktprogramm sind nun auch Bladder für Reifenaufbaumaschinen, die unter dem Namen Rhenobuild vertrieben werden. Zusammen mit dem Angebot der umweltfreundlichen Rhenodiv-Reifentrennmittel bietet man Lösungen aus einer Hand für die Reifenherstellung an. Permanente Rhenodiv Bladder Coatings, die die Vulkanisation von Reifen ohne Verwendung von siliconhaltigen Reifensprühlösungen erlauben, bieten laut Rhein Chemie weitere Möglichkeiten zur Effizienz- und Qualitätssteigerung.Die wasserbasierenden Rhenomark-Laufstreifenmarkierungsfarben stellen die Erkennbarkeit der Reifenrohlinge sowie der vulkanisierten Reifen sicher. Durch ihre kurze Trocknungszeit, einfache Anwendung und hohe Farbbrillanz seien sie zum Teil sogar herkömmlichen, Lösemittel enthaltenden Produkten überlegen, so das Unternehmen. Rhein Chemie liefert darüber hinaus eine ­große Bandbreite vordispergierter, poly­mergebundener Additive, Verarbeitungswirkstoffe, Vulkanisations- und Füllstoffaktivatoren sowie Lichtschutzwachse.

www.gupta-verlag.de/kautschuk