25.01.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rhodia: Force Majeure für PA-Vorprodukt Adipinsäure verlängert

Die Tankerhavarie, die den Schiffsverkehr auf dem Rhein zum Erliegen brachte, hat auch die Produktion von Adipinsäure in Chalampé stillgelegt, dem zentralen Standort für Polyamid-Vorprodukte von Rhodia (Lyon / Frankreich; www.rhodia.com). Nach dem Anlagenschaden, der Anfang Dezember 2010 entstand, verlängerte der Konzern deshalb die Dauer der damals deklarierten Force Majeure.

Da die Situation nicht dem Einfluss des Konzerns unterliege, erklärte eine Rhodia-Sprecherin auf Anfrage von KI, könne sie nicht sagen, wann man die FM wieder aufheben werde. Die Downstream-Strecke arbeitet weiter, allerdings mit verminderter Auslastung, sodass Polyamid 6.6 weiterhin der Zuteilung unterliegt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...