16.11.2010

www.plasticker.de

Rico Elastomere: Internationale Nachfrage aus Healthcare, Automotive und Medizin

Zum Verlauf der K 2010 vermeldet die Rico Elastomere Projecting GmbH aus dem österreichischen Thalheim/Wels folgendes: "Für Rico war die K2010 nachhaltig erfolgreich. Wir haben Kunden wie Interessenten den Zugang zu uns und unseren Produkten auf zweierlei Art ermöglicht: Über die Maschinentechnik auf dem Arburg-Messestand sowie über die Materialseite bei Wacker-Chemie. Wie wir feststellen konnten, war die Qualität der Anfragen sehr hoch und die Firma Rico konnte vor allem mit ihrer Technologie aus dem Bereich Zwei-Komponenten-Verarbeitung punkten. Viele neue Anforderungen aus diesem Sektor waren in den Messeanwendungen "Brillenetui" oder "Koppelkissen" umgesetzt und wurden vom Fachpublikum mit großem Interesse aufgenommen. Aber auch auf dem Gebiet der Standard-LSR-Verarbeitung konnten wir unser Know-how und unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Die Folge waren interessante Messeabschlüsse, auch aus unterschiedlichen Branchen wie etwa Healthcare, Automotive und Medizin, sowie auf internationaler Ebene. Noch nie konnte Rico von einer Messe in dieser Art konkrete Ergebnisse mit nach Hause nehmen. Nicht zuletzt aus diesem Grund war die Messeteilnahme von Rico auch in wirtschaftlicher Hinsicht mehr als erfolgreich."

RICO ist Hersteller von Spritzgusswerkzeugen und Automatisierung zur Verarbeitung von Elastomeren, im speziellen Flüssigsilikon (LSR), Feststoffsilikon (HTV) und 2-Komponentenspritzguss (LSR + Thermoplast, Gummi + Thermoplast, LSR + Metall, LSR + LSR, Thermoplast + LSR + Metalleinlegeteile).