20.07.2012

www.plasticker.de

Ringoplast: Generationswechsel abgeschlossen - Expansion läuft

Der Ruhestand rückt für Firmengründer Geerd Johannink seit dem 1. Juli in erreichbare Nähe, seit dem Tag ist sein Sohn Klaas Johannink Geschäftsführer der Ringoplast GmbH. Gemeinsam mit seinem Bruder Hendrik soll er das Unternehmen in Zukunft leiten. Der Senior will sich zum Jahresende aus der Unternehmensleitung zurückziehen und mit dann 70 Jahren in den Ruhestand gehen. Er werde dem Unternehmen aber weiter beratend tätig sein.

Für ihn werde es keine große Umstellung, prophezeit Geerd Johannink, er habe sich bereits in den letzten Jahren aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. "Ein Unternehmen ist keine One-Man-Show, wir sind ein eingespieltes Team. Diese Veränderung in der Geschäftsführung macht nun offiziell, was faktisch schon seit einigen Jahren gut funktioniert."

Hendrik Johannink (38) ist vor zehn Jahren in das Unternehmen eingetreten und seit 2005 Geschäftsführer. Der Diplom-Ingenieur und Betriebswirt leitet den technischen Bereich, Entwicklung und Einkauf. Klaas Johannink (34) hat nach seinem BWL-Studium als Controller in der Logistikbranche gearbeitet, bevor er 2007 bei Ringoplast einstieg. Nun verantwortet er den kaufmännischen Bereich, Marketing und Controlling.

Ausbau ist angelaufen
Seit Jahresbeginn rollen bei Ringoplast die Bagger - an das bestehende Gebäude wird eine Halle mit 2000 m² Fläche angebaut. Zum Jahresende soll hier der Betrieb starten. Gleichzeitig werde fast die gesamte technische Infrastruktur des Unternehmens auf den neuesten Stand gebracht. Kühlanlagen und elektrische Versorgung werden komplett erneuert. Die gesamte Investition werde etwa 3,8 Millionen Euro betragen.

Das Unternehmen Ringoplast
Das Unternehmen wurde 1985 gegründet und beschäftigt heute nach eigenen Angaben 85 Mitarbeiter am Standort Neugnadenfeld und 25 am Standort der Tochtergesellschaft Ergoplast in Leubsdorf (Sachsen). Auswiesen werden rund 20 Mio. Euro Umsatz.