21/09/2012

www.plasticker.de

Ritter-Pen: Neue Spritzgießmaschine für Design-Kugelschreiber

Die Ritter-Pen GmbH entwickelt und produziert Kugelschreiber im eigenen Haus in Brensbach mit eigener Spritzerei und eigenem Werkzeugbau. Das Unternehmen hat aktuell knapp 200.000 Euro in eine neue Hybrid-Spritzgieß­maschine vom Typ ENGEL e-victory zur Produktion von Clipsen und Unterteilen der Design-Kugelschreiber-Linie investiert.

Die neue Maschine wurde als Ersatz für eine alte Maschine angeschafft, wobei nach Angaben von Ritter-Pen wichtige Aspekte waren, einerseits Energie zu sparen und die Co2-Ausschüttung zu reduzieren.

Der barrierefreie Werkzeugbereich der neuen Spritzgießmaschine ermöglicht den Einsatz großer Werkzeuge oder sperriger Kernzüge. Großzügig ausgelegte Aufspannplatten können so bis an ihre Grenzen genutzt werden. Durch kurze Rüstzeiten werden schnelle Werkzeugwechsel auch bei hohen und sperrigen Werkzeugen möglich, was eine hohe Maschinenverfügbarkeit ermöglicht.

Die energieeffiziente Anlage vom Typ ENGEL e-victory wiegt elf Tonnen und erreicht einen Schließdruck von 160 Tonnen.

Über Ritter-Pen
Das Unternehmen, gegründet im Jahr 1928 und tätig in der Produktion von Kunststoff-Kugelschreibern seit 1948, beschäftigt zur Zeit ca. 100 Mitarbeiter im Werk in Brensbach (Odw.) sowie 20 Heimarbeiter und unterhält Tochterfirmen in Polen, Tschechien, USA und China.

Im Spritzgussbereich arbeiten rund 40 Automaten, die über eine Haltekraft von zwischen 25 t und 220 t verfügen. Zwei hochmoderne Zweikomponentenmaschinen komplettieren den Spritzguss.