25.10.2010

Preccon Robotics GmbH

Robot Vision: Mehr Effizienz und Zuverlässigkeit durch die Kombination von Robotik und Bildverarbeitung

(Bayreuth/Düsseldorf, 25. Oktober 2010) Durch die Bildverarbeitung werden Roboter ‚sehend‘: Die Möglichkeit, Objekte ganz präzise abzubilden und die Flexibilität der Industrierobotik ergeben dabei eine ideale Symbiose.
Einige Automatisierungslösungen werden erst durch die Kombination mit Bildverarbeitung möglich.
„Ein Beispiel hierfür ist das Erkennen der Lage und Position von Bauteilen“, erklärt Preccon-Geschäftsführer Hartmut Lindner. „Damit sind ganz neue Automatisierungslösungen zur Effizienzsteigerung im Handling sowie in der Logistik möglich. Beispielsweise können beim Depalettieren mit einem Roboter durch eine im Roboter-Greifer integrierte Kamera die Positionen von Behältern auf der Palette erkannt werden“, so Hartmut Lindner weiter.

Ein anderes Anwendungsbeispiel für die Kombination von Robotik und Bildverarbeitung ist die Qualitätskontrolle: Bei komplizierten Prüfpositionen führt der Roboter Prüflinge vor das Visionssystem oder die Kamera wird am Roboter mitgeführt. Dieses zuverlässige und gleichzeitig kostengünstige Konzept hat sich unter anderem bei einem Automobilzulieferer mit besonders anspruchsvollen Qualitätsansprüchen bei den gefertigten Kunststoffkomponenten für die Innenausstattung von PKWs bestens bewährt. Dabei orientiert sich das entwickelte Prüfverfahren an den Realbedingungen im Fahrzeug.

Wenn die 2D-Verfahren der Bildverarbeitung an die Grenze der Machbarkeit gelangen, bietet Preccon Robotics eine 3D-Erfassung der Objekte mit dem Lichtschnitt-Verfahren. Die 3D-Daten werden mittels graustufencodierter Höhenabbildung ausgewertet. Das Verfahren wird zur präzisen Inspektion von PIN-Spitzen eingesetzt. Die reichbare Prüfgenauigkeit beträgt 40µm.

K Messe Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ, Halle 12, Standnummer B 49

Rückfragen für die Presse:

inspire pr GmbH – Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silke Brügel
Telefon 089/ 74160354
Mail: silke.bruegel@inspire-pr.de