20.08.2012

Fachhochschule Frankfurt am Main

Roboter und intelligente Sensoren: Neuer Bachelor-Studiengang qualifiziert für komplexe Systeme

Der neue Bachelor-Studiengang "Informationssystemtechnik" spricht Technikbegeisterte an, die Freude an der Entwicklung, Produktion oder dem Marketing komplexer Systeme haben. Er startet zum Wintersemester 2012/13 an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM). Den Studierenden werden elektro- und informationstechnische Grundlagen mit einem speziellen Fokus auf der Informationssystemtechnik vermittelt.

„Regional wie überregional steigt in Unternehmen der Wirtschaft und der öffentlichen Hand die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften für die Hard- und Software-Schnittstelle“, begründet Studiengangsleiter Prof. Dr. Sven Kuhn vom Fachbereich 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften der FH FFM die Einrichtung des neuen Studiengangs.

Die Informationssystemtechnik fasst die traditionelle Elektrotechnik und Mikrocontrollertechnik mit dem Gebiet der Informatik zusammen. Dadurch können die Absolvent(inn)en Elektronik, Mikrocontroller-Hardware
und Softwareentwicklung kombinieren und in Systeme umsetzen. Solche Systeme sind beispielsweise autonome Roboter, Fahrer-Assistenzsysteme oder intelligente Sensoren. Durch umfangreiches Systemwissen, wie etwa über Sensorik, Regelungstechnik oder künstliche Intelligenz, sind die Studierenden in der Lage, auch komplexe Funktionalitäten zu realisieren. Da die Berufspraxis von Ingenieur(inn)en zunehmend durch internationale Zusammenarbeit geprägt ist, wird auch technisches Englisch vermittelt. Ein Semester lang absolvieren die Studierenden ein Berufspraktikum in einem Unternehmen. Die Absolvent(inn)en können anspruchsvolle Funktionen in Bereichen der Kraftfahrzeugtechnik, der Automatisierungstechnik oder der Medizintechnik ausüben.

Studienvoraussetzung ist die Fachhochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder ein gleichwertiger internationaler Abschluss. Bei Studienbeginn muss ein MINT-Praktikum von acht Wochen nachgewiesen werden. Als Vorpraktikum werden Berufsabschlüsse in Metall- und Elektroberufen oder als Technische(r) Zeichner(in) anerkannt.

Studieninteressierte können sich von 2. September bis 8. Oktober 2012 für den Studienbeginn im Wintersemester 2012/13 einschreiben.

Weitere Informationen zu „Informationssystemtechnik“ unter: http://www.fh-frankfurt.de → Fachbereich 2: Informatik & Ingenieurwissenschaften → Studiengänge → Informationssystemtechnik (https://www.fh-frankfurt.de/de/fachbereiche/fb2/studiengaenge/probealias.html)


Quelle: