02.04.2015

www.plasticker.de

RocTool: Integration von RocTool Induktionstechnik in Autodesk Simulation Moldflow

RocTool gilt als Spezialist in der Entwicklung von Technologien für das schnelle Aufheizen von Werkzeugoberflächen. Das Unternehmen will nun durch eine Zusammenarbeit mit Autodesk und der zugehörigen Spritzgießsimulation, Autodesk Simulation Moldflow Insight, einen vereinfachten Zugang zu seinen Technologien bieten, indem die Induktionstechnik von RocTool in das Simulationstool Autodesk Simulation Moldflow integriert wird.

"Autodesk Simulation Moldflow hilft Designern, Werkzeugbauern und Ingenieuren optimal bei der Bewertung und Umsetzung in der Implementierung der RocTool Induktionserwärmungstechnologie in ihre Werkzeuge", so Hanno van Raalte, Produktmanager für Moldflow Produkte bei Autodesk. "Die Hersteller können mögliche alternative Konfigurationen vergleichen und die Auswirkungen auf die Qualität des Endprodukts und der Zykluszeit bewerten, bevor das Werkzeug-Design abgeschlossen ist."

Die RocTool Heiz- und Kühltechnologien sollen die Massenproduktion von Kunststoffteilen ermöglichen - mit optimaler Oberflächenqualität direkt aus dem Werkzeug, ohne sichtbare Schweißnähte sowie verbesserten mechanischen Eigenschaften, bei Senkung der Produktionskosten. Hilfreich sei die Technologie auch bei dünnwandigen Formteilen oder bei Kunststoffen, die sehr hohe Werkzeugtemperaturen benötigen.

Weitere News im plasticker