13.02.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rohstoffmärkte: Serbische HIP erklärt "Force Majeure"

Wie ein Unternehmenssprecher am 9. Februar 2012 auf KI-Nachfrage bestätigte, hat der Petrochemie- und Kunststoffkonzern HIP Petrohemija (Pancevo / Serbien; www.hip-petrohemija.com) "Force Majeure" für PE aus den Anlagen im serbischen Pancevo erklärt. Durch den anhaltend starken Frost mit Temperaturen von mehr als -20° Celsius seien Leitungen in den Anlagen eingefroren.

Zugleich sei über die Donau keine Schifffahrt mehr möglich, so kann schon wegen der zugefrorenen Anlegestellen nicht entladen werden. Daher hat HIP alle Aktivitäten derzeit einstellen müssen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...