26.10.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Rohstoffmärkte: Unipetrol-Cracker erst 2016 wieder am Netz

Bei Unipetrol (Prag / Tschechien; www.unipetrol.cz) dauern die Reparaturarbeiten am Cracker von Litvinov wesentlich länger als erwartet. Erst im Juli nächsten Jahres werde der Cracker wieder angefahren und zunächst mit einer reduzierten Auslastungsrate betrieben, teilt der Polyolefin-Erzeuger im jüngsten Quartalsbericht mit. Mit dem Erreichen der Volllast sei groben Schätzungen nach erst im Oktober 2016 zu rechnen.

Noch im August ging Unipetrol davon aus, dass die Anlage lediglich einige Monate vom Netz sein würde. Die Produktion von PE und PP konnte hingegen dank externer C2- und C3-Lieferungen in geringem Umfang bereits wieder aufgenommen werden. Zur Abschaltung des Crackers hatte ein Brand am 13. August 2015 geführt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...