30.05.2012

www.plasticker.de

Rowa Group: Lagerkapazität und Grundstücksfläche erweitert

Die Rowa Group stellte mit der Vollendung eines neuen Hochregallagers bereits im Herbst 2011 die Weichen für die strategische Erweiterung der möglichen Unternehmens-Nutzflächen in Pinneberg. Damit stehen für alle ansässigen Unternehmen der Gruppe ausreichend Lagerflächen für Produktion, Betriebslogistik, Rohstoffe und Fertigwaren zur Verfügung, teilt das Unternehmen mit.

Dank der positiven Geschäftsentwicklungen der letzten Zeit, konnte die Rowa Group den weiteren Angaben zufolge viele Geschäftsbereiche erweitern, sodass der Bau einer neuen Halle notwendig geworden war. Ende 2011 wurden nun die ersten Einlagerungen auf den insgesamt 4.176 Stellplätzen vorgenommen. Auf einer Gesamtbreite von 46 Metern finden in 14 Reihen die eingelagerten Europaletten ihren Platz. Alle Stellplätze können bequem mit den neuen Knickgelenkstaplern erreicht werden.

Neben einer neuen Halle investierte die Rowa Group auch in den Kauf eines Nachbargrundstücks und erweitert damit das gesamte Unternehmensgelände auf rund 49.000 Quadratmeter. Das neue Grundstück ist nicht nur vom bisherigen Betriebsgelände gut zu erreichen, sondern garantiert der Rowa Group einen weiteren Zugang zum öffentlichen Straßennetz.

Über die Rowa Group
Die Unternehmen der Rowa Group liefern Produkte für die Kunststoffindustrie unter verschiedenen Marken. Dazu gehören Farb- und Additivmasterbatches, Lacksysteme für Kunststoffbahnenware und Pigmentpräparationen, Treib- und Nukleierungsmittel, Haftvermittler für Kunststofflackierungen, eingefärbte und modifizierte Technische Kunststoffe und Blends sowie flüssige Farb- und Additivkonzentrate einschließlich Dosierungssystem für Flüssigkonzentrate.