05.01.2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Rubber Day China 2011

[image_0]Unterstützt wurde die Konferenz zudem von den beiden chinesischen Industrieverbänden für Kautschuk und Synthesekautschuk, dem Deutschen Institut für Kautschuktechnologie (DIK) sowie der Beijinger Universität für Chemietechnologie und der Qingdao Universität für Naturwissenschaften und Technologie (QUST)."China bekennt sich zu mehr nachhaltiger Mobilität. Wir sind hier, um die Technologien zu erörtern, die dafür notwendig sind", sagte Dr. Axel C. Heitmann, Vorstandsvorsitzender von Lanxess, bei seiner Eröffnungsrede. Wie schon bei den bisherigen Veranstaltungen in Deutschland, Japan und Südkorea stand der Megatrend Mobilität genauso im Mittelpunkt wie Kautschuke und deren Anwendungsbereiche, die umweltbewusste Lösungen bieten. Eine übergeordnete Rolle spielen dabei die Reifen, auf denen sich immer mehr Menschen bewegen, und immer mehr Güter ihr Ziel erreichen."Wichtig ist, auch in China für mehr Transparenz zu sorgen, damit die Kunden erkennen, wie Sie zum Beispiel vom Kauf grüner Reifen profitieren können. Für Klimaanlagen und Kühlschränke hat China bereits eine Kennzeichnung. Die Reifenkennzeichnung wäre da ein logischer Schritt", sagte Martin Krämer, CEO of Lanxess Greater China."Hinsichtlich einer möglichen Richtlinie für Reifenkennzeichnung in China vergleichen wir die geforderten Standards mit den gegenwärtigen Zuständen. Mit der Forschung dafür haben wir bereits begonnen", sagte Jiang Jian, Ministry of Industry and Information Technology of the People's Republic of China."Die verpflichtende Reifenkennzeichnung in China ist nur eine Frage der Zeit. Dennoch müsste es Schritt für Schritt geschehen - mit zunächst einfachen Regularien. Hauptsache ist, wir machen überhaupt den ersten Schritt in diese Richtung [...]", sagte Ge Guorong, Hangzhou Zhongce Rubber.Darüber hinaus unterzeichneten Lanxess, QUST und das DIK am Rande des "Rubber Day China" eine Vereinbarung über den Ausbau der seit 2008 bestehenden Zusammenarbeit. Die erweiterte Kooperation zielt insbesondere auf die Förderung von besonders begabten Studenten. Die Universität Qingdao ist das Zentrum der Kautschukforschung in China.



www.gupta-verlag.de/kautschuk