15/09/2010

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Rucks mit neuer Steuerungsgeneration für Gummi- und Kunststoffpressen auf der Composites

Seit der IRC 2009 werden alle neuen Pressen bei Rucks mit dem neuen Steuerungssystem ausgestattet. Mit grafisch orientierter Bedienoberfläche, Touchscreen-Eingabe, Online-Sprachumschaltung (auch chinesisch) oder Internetkommunikation erfüllt es die Anforderungen an moderne Steuerungssysteme. Als Plattform für die Bedien- und Steuerungseinheit kommt ein Farb-Panel mit Profibus- und Ethernet-Schnittstelle zum Einsatz. Der in diesen Geräten integrierte Infrarot-Touchscreen zeigt vor allem unter widrigen Umgebungsbedingungen seine Stärken: Er "spannt" ein feines Gitter aus Infrarot-Lichtschranken über sein Display, so dass selbst die Bedienung mit Handschuhen problemlos möglich ist. Helligkeit und Brillanz des Displays sollen langfristig erhalten bleiben, was eine gute Ablesbarkeit auch unter schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht. Den Bestandsschutz vorhandener Steuerungsprogramme gewährleistet eine Step7-kompatible Soft-SPS AT-S7. Mit dieser virtuellen SPS können die RUxx Logic HP -Steuerungen wie gewohnt mit dem Simatic-Manager über Ethernet-TCP/IP programmiert und bestehende Step7-Lizenzen weiter verwendet werden. Künftige Programmerweiterungen sind unter Windows CE einfach zu realisieren. Die Maschinenfunktionen können in Fenstern auf einem Blick erkannt und geändert werden. Diese Darstellung ist besonders bei parallelen Maschinenabläufen von Vorteil. Die entsprechenden Parameterbilder können intuitiv aus der Ablaufprogrammierung angewählt und die betreffenden Daten eingegeben werden. Für die freie Einstellbarkeit des Funktionsablaufes kann sich der Anwender aus einer Liste die möglichen Maschinenfunktionen mit den zugehörigen Parametern auswählen. Die Abspeicherung sämtlicher relevanter Werkzeugparameter und Ablaufprogramme kann über die interne Compact Flashcard sowie extern über USB- Stick oder Netzwerk erfolgen. Die Steuerung verfügt über einen Netzwerkrouter zur Ferndiagnose und Wartung. Damit können Maschinen weltweit schnell diagnostiziert und Servicehinweise gegeben werden. Bei der Maschine handelt es sich um eine Presse mit 1000 kN Presskraft und einer Heizplattengröße von 400 x 400 mm. Eine integrierte Feindruckreglung mittels Vektor-Frequenzumrichter ermöglicht ein sehr genaues Anfahren von Presskräften ab 10 kN. Verglichen mit Anlagen ähnlich hoher Presskraft kann ein deutlich breiterer Presskraftbereich realisiert werden. Durch moderne Regelungstechnik kann auch bei einer Temperatur von 250°C eine Temperaturverteilung von ?1°K auf der Heizplattenoberfläche garantiert werden. Wartungsfreie Gleitführungen und ein berührungslos arbeitendes Wegmesssystem sorgen für größte Parallelität und Weggenauigkeit beim Pressvorgang, Eigenschaften, die gerade bei Versuchen mit Faserverbundwerkstoffen von größter Wichtigkeit sind. Eine Energieverbrauchs-anzeige ermöglicht das Erfassen des aktuellen Stromverbrauchs bzw. für den gesamten Presszyklus. Diese Funktion hilft beim Ermitteln von Energiespitzen und beim Verrechnen der entstehenden Energiekosten auf unterschiedliche Produkte. Das verwendete Hydraulikaggregat ist besonders leise und ideal für den Einsatz im Laborbetrieb geeignet.

www.gupta-verlag.de/kautschuk