02.02.2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Russischer Rohrproduzent ordert Komplettanlage zum kontinuierlichen Umschäumen

Laut Unternehmen ist die Resonanz der Kunden auf diese Technologie sehr positiv und die Nachfrage nach den neuen Anlagen steigt. Vor kurzem orderte bspw. der in Sankt Petersburg ansässige Kunststoffrohrhersteller Technopark eine komplette Linie. Technopark ist ein bedeutender russischer Rohrproduzent, der auf mehreren Extrusionslinien ein breites Spektrum von Rohren für unterschiedliche Anwendungen herstellt. Jetzt ergänzt das Unternehmen seine Produktion um eine neue Anlage von KraussMaffei Berstorff zur Umhüllung von Mediumrohren aus vernetztem Polyethylen mit PU-Isolationsschaum und einem PE-Außenmantel, auf der es Rohre für den Fernwärmetransport herstellen wird.

Die größten auf dieser Anlage produzierten ummantelten Rohre haben einen Außendurchmesser von 180 mm und enthalten ein Mediumrohr mit 110 mm Durchmesser. Das Endlosverfahren erlaubt bei geringem Personalaufwand eine Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 5m/min. Die auf Rollen aufgewickelten flexiblen Fernwärmerohre lassen sich einfach, schnell, kostengünstig und in großen Rohrlängen mit wenigen Verbindungsstellen installieren.

www.gupta-verlag.de/polyurethane