08.12.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Russland: Gemischtes Preis-Bild bei Standard-Kunststoffen

Betrachtet man die russischen Preise für Standard-Thermoplaste unter der Euro-Perspektive, gab es für alle Sorten und Qualitäten im November 2014 nur eine Richtung - abwärts. Das allerdings lag an dem Verfall des Rubel-Wechselkurses gegenüber dem Euro von über sechs Prozent. Auf Basis der lokalen Währung Rubel dagegen ergibt sich ein deutlich differenzierteres Bild. Zwar kann man sich des Eindrucks einer grundlegenden Schwäche der russischen Märkte nicht erwehren, aber es gibt doch einige Sorten, deren spezielle Marktlage zu Anhebungen in der Landeswährung geführt haben. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Report. 

Vor allem PE-HD-Spritzgießqualitäten waren demnach sehr knapp. Als Resultat stiegen die Rubel-Notierungen um mehr als 8 Prozent. Bei allen weiteren Sorten hielten sich Zu- oder Abschläge in etwas engerem Rahmen. Für den Dezember werden die Fortsetzungen der bisherigen Trends oder allenfalls schwache Rollover erwartet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...