28.04.2010

www.plasticker.de

Russland: Kunststoff-Produzent TLLC bietet Krise die Stirn

Der russische Kunststoff-Produzent Tomskneftekhim LLC (TLLC) hat im vergangenen Jahr seine Produktion vergrößert, obwohl die Rezession an den Weltmärkten die Geschäfte belastet hat. Wie das internationale Kunststoffportal „eplastics.pl“ schreibt, erhöhte sich die Herstellung von Polypropylen im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf 116.000 Tonnen. Das Unternehmen steigerte zudem die Volumina von Polyethylen um 7,6 Prozent auf rund 242.000 Tonnen.

TLLC ist darüber hinaus in der Herstellung von Rohstoffen für die Kunststofferzeugung aktiv. Hier kletterte die Produktion von Etylen und von Propylen um 7 Prozent auf insgesamt rund 250.000 Tonnen. Das Unternehmen gilt als einer der wichtigsten petrochemischen Konzerne in Russland. Es gilt in dem Land als einer der Polyetylen-Hersteller, der die meisten Marktanteile unter Kontrolle hat.

Weitere Informationen: www.tnhk.ru/english/about/