12.07.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Russland: Markt tendiert weiter abwärts

Wie erwartet setzte sich der Abschwung der russischen Polymerpreise im Juni fort. In EUR war jedes berichtete Material Ende Juni günstiger zu haben als im Vormonat. Der fallende Rubel schwächte diesen Effekt in Landeswährung etwas ab. So verlor etwa PE-LD in EUR über 3 Prozent, in RUB waren es nur 0,5 Prozent. PVC und PET verteuerten sich in der Landeswährung teilweise sogar. Auch für Juli sind die Erwartungen düster. Die Händler rechnen mit weiter fallenden Preisen zum Teil aufgrund der schlechten Kapitalausstattung der russischen Produzenten.

Den deutlichsten Verlust im Juni verbuchte PE-HD für Folien mit -77 RUB/t. Im Jahresverlauf konnte sich das dichte PE mit einem Verlust von 3,5 Prozent gegenüber -12,5 Prozent bei PE-LD wiederum besser behaupten. Trotz des Ausfalls bei Kazanorgsintez, der wohl noch bis Mitte Juli anhalten wird, kam es zu keiner Verknappung bei PE-LD, der Markt bleibt überversorgt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...