30/08/2010

SABIC

SABIC – Ein starker Partner für Industriebehälterlösungen

Sittard, Niederlande – 14. Juli 2010 – SABIC® HDPE ICP4907S and SABIC® HDPE ICP5602, die zwei neuen HDPE-Klassen (HDPE – Polyethylen hoher Dichte) für Industriebehälteranwendungen von SABIC, sind ab sofort im Handel erhältlich. Beide Güteklassen erfüllen die neuesten Marktanforderungen und bieten eine perfekte Kombination aus erstklassigen Eigenschaften, einem verbesserten Verarbeitungsverhalten und dem Potenzial zur Reduzierung von Systemkosten. Die Struktur der zwei SABIC Güteklassen eröffnet neue Möglichkeiten für erhebliche Energie- und Materialeinsparungen sowie eine Reduzierung der Durchlaufzeiten. So können verarbeitende Unternehmen nicht nur ihre Kosteneffizienz, sondern auch ihre Leistung in Sachen Nachhaltigkeit steigern.

Die beiden neuen Produkte sind Bestandteil der HDPE-Reihe für Blasformanwendungen in Industriebehältern von SABIC – SABIC® HDPE Industrial Container Product (ICP). SABIC® HDPE ICP4907S wurde eigens entwickelt, um die Anforderungen für Intermediate Bulk Container (IBC) und Tanks von bis zu 1.000 Litern und mehr zu erfüllen. Darüber hinaus ist diese neue IBC-Klasse UV-stabilisiert. SABIC® HDPE ICP5602 eignet sich für Anwendungen in Fässern mit nichtabnehmbarem Deckel und einem Fassungsvermögen von 25 bis 220 Litern und mehr. Beide Güteklassen überzeugen durch ein hervorragendes Steifheits- und Schlagfestigkeitsverhältnis, Spannungsrissbeständigkeit sowie eine Chemikalienbeständigkeit und bieten so einen guten Schutz bei der Lagerung von Gefahrstoffen und wertvollen Flüssigkeiten. Außerdem werden beide Klassen den strengen Anforderungen für Lebensmittelverpackungen gerecht. Alle Produkte der Reihe SABIC® HDPE ICP – einschließlich SABIC® HDPE ICP4907S und SABIC® HDPE ICP5602 – entsprechen den strengen Empfehlungen der Vereinten Nationen (UNO) und können daher gemäß staatlichen Genehmigungs- und Registrierungsanforderungen bei der Produktion von UN-zugelassenen Behältern zum Einsatz kommen.

Beide Güteklassen unterstützen das Bemühen der Hersteller um größere Kosteneffizienz. Ihre Granulatform ist für Produkte mit geringem Schmelzfluss innerhalb dieses Segments außergewöhnlich, sorgt für eine bessere Handhabung und bietet erhebliche Möglichkeiten zur Einsparung von Systemkosten. Die Verwendung von Granulat verhindert die Verschwendung von Material, verbessert die Maschineneffizienz und unterstützt eine sichere Produkthandhabung. Darüber hinaus ermöglicht es der relativ hohe Schmelzfluss von SABIC® HDPE ICP4907S und SABIC® HDPE ICP5602 den verarbeitenden Unternehmen, ihre Verarbeitungskosten zu steigern und die Systemkosten zu reduzieren, ohne dabei Kompromisse in Hinblick auf die Leistung einzugehen. Unter dem Strich heißt das: Die zwei neuen Produkte führen zu einer potenziellen Reduktion des CO2-Ausstoßes und zu Kosteneinsparungen.

„SABIC freut sich, seine neuesten Entwicklungen im Bereich Industriebehälteranwendungen ankündigen zu können“, erklärt Ron Reijntjens, Project Manager HDPE bei Industrial Containers. „Vor nur einem Jahr haben wir die ersten Produkte der Reihe SABIC® HDPE ICP auf den Markt gebracht. Und schon jetzt gehen wir eine Ebene weiter.“ Dank seines starken Engagements für Innovation und Ergebnisse war SABIC in der Lage, seine jüngste HDPE-Familie um Güteklassen zu erweitern, die die aktuellen Marktanforderungen erfüllen.

„SABIC hat diese Produkte als Reaktion auf den steigenden Bedarf an hochleistungsfähigen Güteklassen entwickelt, die die strengen UN-Bestimmungen erfüllen können“, berichtet Mario Scholle, Business Manager bei HDPE. Die kontinuierliche Weiterentwicklung dieser leistungsstarken HDPE-Reihe illustriert das starke Engagement von SABIC für den Industriebehältermarkt. Scholle fährt fort: „Die Verfügbarkeit dieser Güteklassen bei einem führenden Polyolefinlieferanten wie SABIC sichert die Versorgung für den Kunden und hilft ihm dabei, komplexe und zeitaufwendige Genehmigungsverfahren und -prozesse zu reduzieren.“ SABIC wird auch in Zukunft kontinuierlich an der Unterstützung des Behältermarktes arbeiten und dabei alle aktuellen und zukünftigen Herausforderungen meistern.

Die Pressemitteilung können Sie von www.PressReleaseFinder.com herunterladen

-------------------------------------------------------------------

Informationen über SABIC

Saudi Basic Industries Corporation (SABIC) ist das sechstgrößte petrochemische Unternehmen der Welt. Das Unternehmen ist einer der Weltmarktführer in der Fertigung von Polyethylen, Polypropylen und anderen Hochleistungs-Thermoplasten, Glykolen, Methanol und Düngemitteln.

2009 verzeichnete SABIC einen Nettogewinn in Höhe von 9 Milliarden SR (2,4 Milliarden US$) und einen Gesamtumsatzerlös von 103 Milliarden SR (27 Milliarden US$). Das Gesamtvermögen wurde Ende 2009 auf 297 Milliarden SR (79,2 Milliarden US$) beziffert.

Die Geschäftsbereiche von SABIC fallen in folgende Gruppen: Chemikalien, Polymere, Performance-Chemikalien, Düngemittel, Metalle und innovative Kunststoffe. SABIC verfügt über erhebliche Forschungsressourcen und 6 spezielle Zentren für Technologie und Innovation in Saudi-Arabien, Europa, den USA und Indien. SABIC ist weltweit in mehr als 40 Ländern tätig und beschäftigt über 33.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt.

In Saudi-Arabien besitzt das Unternehmen 19 Großanlagen. Außerdem produziert SABIC in weltweitem Maßstab in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Die Gesamtproduktion von SABIC ist von 35 Millionen Tonnen im Jahr 2001 auf 59 Millionen Tonnen im Jahr 2009 gestiegen.

Das in Riad ansässige Unternehmen wurde im Jahr 1976 gegründet, als die saudi-arabische Regierung beschloss, die bei seiner Ölproduktion entstehenden Kohlenwasserstoffgase als Hauptrohmaterial für die Herstellung von Chemikalien, Polymeren und Düngemitteln einzusetzen. Die Regierung Saudi-Arabiens hält 70 Prozent der Aktien von SABIC. Die restlichen 30 Prozent gehören privaten Anlegern in Saudi-Arabien und anderen Ländern des Golfkooperationsrats.

Informationen über SABIC in Europa

In Europa verfügt SABIC über 13 Großproduktionsanlagen, in denen innovative Kunststoffe, Polyethylen, Polypropylen und Chemikalien hergestellt werden. SABIC beschäftigt ca. 6.000 Mitarbeiter in ganz Europa.

SABIC besitzt drei Hauptniederlassungen in den Niederlanden, welche drei strategische Geschäftseinheiten in Europa betreuen: Innovative Plastics (Bergen op Zoom), Polymers (Sittard) und Chemicals (Sittard). Diese Niederlassungen verfügen nicht nur über ein ausgedehntes Netzwerk an lokalen Vertriebsniederlassungen und logistischen Knotenpunkten in ganz Europa, sondern verkaufen außerdem auch Produkte, die außerhalb Europas hergestellt werden.

Anmerkungen für die Presse

• Das Akronym SABIC sollte immer in Großbuchstaben geschrieben werden.
• ® kennzeichnet Markenzeichen von SABIC

-------------------------------------------------------------------

Medien-Ansprechpartner für Agenturen
Kevin Noels
Marketing Solutions
Belgium
Tel. +31 164 317 011
knoels@marketingsolutions.be