18.02.2014

www.plasticker.de

SABIC: Erster 3-Liter-Fernbachkolben im Spritzblasverfahren

Mit der Unterstützung von SABIC hat TriForest Labware einen 3-Liter-Fernbachkolben aus dem Polycarbonat "Lexan HP" entwickelt. Den Angaben zufolge handelt es sich um den ersten Kolben dieser Größe, der im Spritzblasverfahren hergestellt wird. Diese Innovation soll einerseits die Sicherheit in Laboratorien steigern und andererseits die Produktivität bei der Kultivierung von Proben verbessern.

Im Gegensatz zu anderen Kunststoffkolben dieser Größe, die im Extrusionblasverfahren hergestellt werden, sollen sich dank "Lexan HP" bei den 3-Liter-Kolben von TriForest Labware dickere Wände bei höherer optischer Klarheit erzielen lassen. Somit sei es möglich, Probemessungen ähnlich wie bei Glaskolben in Echtzeit durchzuführen, jedoch mit einer höheren Haltbarkeit der Kolben gegenüber Glas.


"Die Entwicklung von innovativen Lösungen, mit denen die Sicherheit und die Effizienz in Laboratorien gesteigert werden können, ist für das Gesundheitswesen zunehmend wichtig, da damit Kosten gesenkt und schnellere Resultate erzielt werden. In Zusammenarbeit mit TriForest Labware konnten wir eine Lösung entwickeln, die genau diese Herausforderungen erfüllt und eine geeignete Alternative zu herkömmlichen Werkstoffen darstellt. Labortechniker können damit ohne Verletzungsgefahr Proben kultivieren und Resultate in Echtzeit erzielen. SABIC engagiert sich bei der Entwicklung von innovativen Technologien zur Lösung von offenen Herausforderungen der Industrie für die Zusammenarbeit mit OEMs", sagt Cathleen Hess, Director of Healthcare Marketing der Geschäftseinheit Innovative Plastics von SABIC.

Weitere News im plasticker