27.09.2010

SABIC

SABIC Innovative Plastics steigert Produktionskapazität für Ultem*-Kunststoff für europäische und weltweite Nachfrage mit neuem Weltklassewerk in Cartagena um 35 %

BERGEN OP ZOOM, Niederlande – 23. September 2010 — SABIC Innovative Plastics eröffnete heute feierlich das neue Produktionswerk für den Ultem*-Polyetherimidkunststoff (PEI) in Cartagena, Spanien, und schlägt somit ein neues Kapitel in der Geschichte eines der bekanntesten Werkstoffe des Unternehmens auf. Mit diesem lang erwarteten Ereignis konnte die Produktionskapazität für den Ultem-Kunststoff für europäische und weltweite Kunden um 35 % gesteigert werden. Das moderne Werk, das mit 300 Mio. Euro zu Buche schlug und das zweite Ultem-Werk von SABIC Innovative Plastics ist, wird Kunden eine höhere Lieferzuverlässigkeit gewährleisten. Zudem erlaubt das Werk die flexible Skalierung der Produktionskapazität für die besonders leistungsfähigen Extem*-Kunststoffeund spezielle Zwischenprodukte (Anhydride). Urheberrechtlich geschützte Prozesschemie und modernste Fertigungstechnologie steigern die Zuverlässigkeit und Flexibilität des Werks und minimieren gleichzeitig die Umweltauswirkungen von Nebenprodukten. Diese Großinvestition steht für das Engagement des Unternehmens für die zuverlässige und flexible Lieferung von Ultem- und Extem-Kunststoffen, deren hervorragende Eigenschaften die Nachfrage von Kunden weltweit ständig ansteigen lässt.

„Die heutige Eröffnung unseres zweiten Weltklassewerks für Kunststoffe mit „ultrahoher Leistung“ an unserem Standort in Cartagena, Spanien, ist ein hoch bedeutsamer Meilenstein für SABIC Innovative Plastics“, erklärte Charlie Crew, President und CEO von
SABIC Innovative Plastics. „Wir werden umgehend mit der Fertigung unserer Ultem-Kunststoffe (Polyetherimid) beginnen und können in der Zukunft in diesem Werk auch Extem-Kunststoffe (Polyimid) und andere hoch temperaturbeständige Polymere herstellen. Hierdurch wollen wir unsere globalen Kunden unterstützen, die für ihre anspruchsvollen Anwendungen hoch temperaturbeständige und hochfeste Werkstoffe benötigen. Diese Kunststoffe sollen zudem in einer Reihe von Verbundwerkstoffen eingesetzt werden, die wir in Spanien und an anderen globalen Standorten für unsere Kunden weltweit herstellen werden. Unser Engagement für die Innovation durch neue Produkttechnologien ist stärker als je zuvor. Dieses neue Werk steht für die signifikanten Investitionen, die wir bei
SABIC Innovative Plastics tätigen, um unsere Kunden besser mit Werkstofflösungen zu versorgen, die sie bei ihren Innovationen und ihrem Wachstum unterstützen.“

Ultem-Kunststoff, Extem-Kunststoffmischungen und Zwischenprodukte

Das Werk Cartagena wird vor allem den Basiskunststoff Ultem herstellen, einen erprobten Werkstoff, der durch eine ausgewogene Eigenschaftspalette eine höhere Leistung als fast alle anderen technischen Thermoplaste der Kunststoffbranche weltweit bietet. Der Ultem-Kunststoff kann im Verbundwerkstoffwerk von SABIC Innovative Plastics im Komplex Cartagena oder an anderen Standorten weltweit mit Farbstoffen, Verstärkungen etc. in vom Kunden definierten Verbundstoffen eingesetzt werden. Ultem-Kunststoff steht in Faser-, Schaum-, Film-, Gewebe- und Papierform in anderen Werken von SABIC Innovative Plastics weltweit oder von Partnern der Wertschöpfungskette bereit.

Zudem kann der Werkstoff mit besonderen Eigenschaften, wie inhärenter Ableitung elektrostatischer Ladungen, Schmierfähigkeit und thermischer Leitfähigkeit, versehen werden, die von SABIC Innovative Plastics Geschäftsbereich LNP*-Spezialverbundwerkstoffe bereitgestellt werden.

Ultem-Kunststoffe bringen seit mehr als 30 Jahren Kundenanwendungen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Elektrik, Gesundheitswesen und Transport auf neue Leistungsniveaus. Mit gestärkten Leistungsmerkmalen und der Ausweitung auf andere Technologien über den Spritzguss hinaus kann der Ultem-Kunststoff die Anforderungen von Kunden in kommenden Branchen wie alternativer Energie, LED-Beleuchtung und Innenausstattung für Luft- und Raumfahrt erfüllen.

Zusätzlich zum Basiskunststoff Ultem können im neuen Werk Extem-Kunststoffehergestellt werden, die eine extrem hohe Temperaturbeständigkeit und andere geforderten Eigenschaften für die anspruchsvollsten Anwendungen, u. a. in den Bereichen Halbleiter, Transport und Elektrik/Elektronik, bieten. Die flexible Skalierbarkeit hinsichtlich großer Volumina von Extem-Kunststoffen ist im Werk bereits vorgesehen.

Zudem wird SABIC Innovative Plastics im Rahmen des Fertigungsprozesses für Ultem-Kunststoffe einzigartige hochreine Anhydride herstellen. Diese speziellen Zwischenprodukte können für die Modifizierung von Beschichtungen, Klebstoffen oder Duroplasten bzw. als Basischemikalie für andere Polymerpharmazeutika oder -pigmente eingesetzt werden.

Weitere Information über die Kunststoffe Ultem und Extem von SABIC Innovative Plastics finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.sabic-ip.com.

SABIC Innovative Plastics stellt auf K '2010 in Düsseldorf, Deutschland in Halle 6, Stand D42 aus.

Für die K2010 ist SABIC's Moto “Culture of Innovation”, was gleichbedeutend ist mit Investitionen in Wachstum, Technologie, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung.
Wir helfen unseren Kunden bei der Entwickelung und Kostenoptimierung von Anwendungen um sich im Markt zu differenzieren. Der Schluessel hierzu sind:
• Investitionen in die globale Expansion,
• das breiteste Produktportfolio, bessere Eigenschaften und Zusatznutzen,
• Entwicklung von umweltfreundlichen Produkten und Lösungen, die signifikante und messbare Leistungsvorteile bieten,
• die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden, langfristige Beziehungen und dauerhafte Partnerschaften