27.09.2010

www.plasticker.de

SABIC: Neue Produktion für Polyetherimid in Cartagena eröffnet

SABIC Innovative Plastics eröffnete letzte Woche feierlich das neue Produktionswerk für den Ultem-Polyetherimidkunststoff (PEI) in Cartagena, Spanien. Hierdurch konnte nach Angaben des Unternehmens die Produktionskapazität für den Ultem-Kunststoff um 35 % gesteigert werden. Das moderne Werk, in das 300 Mio. Euro investiert wurden, ist das zweite Ultem-Werk von SABIC Innovative Plastics. Hierdurch soll eine höhere Lieferzuverlässigkeit gewährleistet werden. Zudem erlaube das Werk die flexible Skalierung der Produktionskapazität für die Extem-Kunststoffe und spezielle Zwischenprodukte (Anhydride), heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

"Wir werden umgehend mit der Fertigung unserer Ultem-Kunststoffe (Polyetherimid) beginnen und können in der Zukunft in diesem Werk auch Extem-Kunststoffe (Polyimid) und andere hoch temperaturbeständige Polymere herstellen. Hierdurch wollen wir unsere globalen Kunden unterstützen, die für ihre anspruchsvollen Anwendungen hoch temperaturbeständige und hochfeste Werkstoffe benötigen. Diese Kunststoffe sollen zudem in einer Reihe von Verbundwerkstoffen eingesetzt werden, die wir in Spanien und an anderen globalen Standorten für unsere Kunden weltweit herstellen werden.", erklärte Charlie Crew, President und CEO von SABIC Innovative Plastics.

Kunststoffmischungen und Zwischenprodukte
Das Werk Cartagena soll vor allem den Basiskunststoff Ultem herstellen, der im Verbundwerkstoffwerk von SABIC Innovative Plastics im Komplex Cartagena oder an anderen Standorten weltweit mit Farbstoffen, Verstärkungen etc. in vom Kunden definierten Verbundstoffen eingesetzt werden könne. Ultem-Kunststoff steht in Faser-, Schaum-, Film-, Gewebe- und Papierform in anderen Werken von SABIC Innovative Plastics weltweit oder von Partnern der Wertschöpfungskette bereit.

Zudem könne der Werkstoff mit besonderen Eigenschaften, wie inhärenter Ableitung elektrostatischer Ladungen, Schmierfähigkeit und thermischer Leitfähigkeit, versehen werden, die von SABIC Innovative Plastics Geschäftsbereich LNP*-Spezialverbundwerkstoffe bereitgestellt werden.

Ultem-Kunststoffe werden seit mehr als 30 Jahren in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Elektrik, Gesundheitswesen und Transport eingesetzt. Mit der Ausweitung auf andere Technologien über den Spritzguss hinaus soll der Ultem-Kunststoff die Anforderungen von Kunden in kommenden Branchen wie alternativer Energie, LED-Beleuchtung und Innenausstattung für Luft- und Raumfahrt erfüllen.

Zudem will SABIC Innovative Plastics im Rahmen des Fertigungsprozesses für Ultem-Kunststoffe hochreine Anhydride herstellen. Diese speziellen Zwischenprodukte können für die Modifizierung von Beschichtungen, Klebstoffen oder Duroplasten bzw. als Basischemikalie für andere Polymerpharmazeutika oder -pigmente eingesetzt werden.