26.05.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

SGL Carbon: Skion erhöht Anteil über Sperrminorität

"Sollte eine Sperrminorität notwendig sein, könnte Skion seinen Anteil an SGL kurzfristig aufstocken", wurde BMW -Aktionärin Susanne Klatten in den Medien zitiert, als VW im März 2011 einen Anteil von 8,18 Prozent an dem Kohlenstofffaserproduzenten SGL Carbon SE (Wiesbaden; www.sglcarbon.com) erwarb. Trotz oder gerade wegen der bekannten Kooperation von BMW und SGL in Bezug auf die Carbonfaserproduktion für das "Megacity Vehicle".

Jetzt hat die Quandt -Erbin wie angekündigt reagiert: Ihre Investmentgesellschaft Skion erhöhte den Anteil an SGL von bisher 22,5 auf 27,27 Prozent. Damit verfügt Susanne Klatten über eine Sperrminorität.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...