25/11/2014

www.plasticker.de

SIG Combibloc: Übernahme durch kanadische Onex Corporation

Die Private Equity Gesellschaft Onex hat die Übernahme der SIG Combibloc Group vereinbart. Am Sonntag, 23. November, wurde der Kaufvertrag zwischen Rank und Onex unterschrieben. Die Übernahme wird formell voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2015 abgeschlossen sein, sobald alle weiteren Bedingungen zum Abschluss der Transaktion wie etwa die Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden erfüllt sind. Als Kaufpreis nennt die Onex Corporation einen Betrag in Höhe von 3,75 Mrd. Euro (4,66 Mrd. US-Dollar).

Onex Corporation ist eine Private Equity Investment Gesellschaft. Das börsennotierte Unternehmen wird von seinem Gründer Gerry Schwartz kontrolliert, der als Chairman und CEO der Gesellschaft fungiert. Onex, mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, wurde 1984 gegründet und unterhält Niederlassungen in New York und London.

"Onex ist ein starker und engagierter Eigentümer, der Beständigkeit für unsere bisherige erfolgreiche Unternehmensstrategie bedeutet. Onex passt ideal zu SIG und wird gemeinsam mit uns unser Geschäft langfristig weiterentwickeln", sagt Rolf Stangl, CEO der SIG Combibloc Group. "Wie in der Vergangenheit auch haben unsere Kunden sowie exzellente Qualität und Service für uns unverändert höchste Priorität."

"Das Management-Team von SIG hat gezeigt, dass es erfolgreich neue Märkte erschließen und dort wachsen kann, zeitgleich aber auch das hohe Niveau in existierenden Märkten halten kann", sagt Nigel Wright, Managing Director von Onex London. "Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Rolf Stangl und seinem Team auf der beeindruckenden Erfolgsgeschichte der SIG aufzubauen und weiter zu wachsen."

SIG Combibloc gilt als einer der weltweit führenden Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel und erzielte 2013 mit rund 5.100 Mitarbeitern in 40 Ländern einen Umsatz von 1.680 Millionen Euro.

Weitere News im plasticker