02.05.2011

www.plasticker.de

SKZ: Erfahrungsaustausch der Managementbeauftragten

27. September 2011, Würzburg

Am 27. September 2011 findet im SKZ unter dem Motto "Risiken frühzeitig erkennen, überwachen und aktiv steuern" der 3. Erfahrungsaustausch der Managementbeauftragten statt. Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Risikomanagement und KVP sowie moderne Methoden der Schadensanalytik. Im Rahmen der Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bei einer Podiumsdiskussion Fragen an die Fachreferenten zu stellen.

Externe und interne Risiken frühzeitig zu erkennen, richtig zu bewerten und entsprechende Maßnahmen einzuleiten sind in Zeiten schnellen Wachstums und steigender Kundenforderungen für den langfristigen Unternehmenserfolg unabdingbar.

Der Veranstalter möchte Tag aufzeigen, wie Risikofelder und Risikobereiche im Zuge einer aktiven Risikofrüherkennung in den Prozessen identifiziert werden können, um darauf aufbauend eine effektive Risikosteuerung und -minimierung zu planen. Dazu gehören auch ein passendes internes Kontrollsystem und eine wirksame Risikokommunikation.

Weiterhin möchte das SKZ an diesem Tag einen Einblick in die Arbeit der SKZ-Schadensanalytik geben. Die Teilnehmer sind eingeladen, mit den SKZ-Experten über die aktuellen Möglichkeiten analytischer Verfahren zu diskutieren, die oftmals den einzigen Weg für eine gerechte Schadensbeurteilung darstellen.

Auch der Erfahrungsaustausch untereinander soll nicht zu kurz kommen. Wie bei den vergangenen Veranstaltungen wird eine Podiumsdiskussion veranstaltet, bei der die Teilnehmer die Möglichkeit haben, mit Experten und Teilnehmern aktuelle Themen im direkten Dialog zu klären.