02.10.2014

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung "Technische Kunststoffe"

13.-14. November 2014, Würzburg

Die deutsche Industrie sieht sich ständig vor neue Herausforderungen gestellt. Heute geht es vor allem um weniger Energieeinsatz, weniger Rohstoffverbrauch und mehr Nachhaltigkeit. Lösungen auf diesen Gebieten wünschen sich auch die Kunden, die z.B. mit Aussicht auf steigende Stromkosten konfrontiert werden.

Verarbeitende Betriebe benötigen die Hilfe von Werkstoffen mit problemlösenden Voraussetzungen. Die Botschaft, die die Fachtagung "Technische Kunststoffe" des Kunststoff-Zentrums SKZ (Würzburg) am 13. und 14. November 2014 vermitteln will, lautet: Die Industrie braucht dazu hochqualifizierte, anpassungsfähige und kostengünstig zu verarbeitende Technische Kunststoffe.

Die mit Wissenschaftlern und Industrie-Experten besetzte Veranstaltung steht unter der Leitung von Prof. Dr. Rüdiger Iden. Das Tagungsprogramm beleuchtet Hochleistungskunststoffe, von denen man heute spricht, ihre Möglichkeiten und Anwendungsgebiete - Biokunststoffe eingeschlossen. Da geht es z.B. um Automobilanwendungen wie Reduktion des Fahrzeuggewichts, Kraftstoff- und Medienleitungen, um Einsatzbereiche in der Luftfahrt und Windenergie sowie um Anwendungen mit Plexiglas.

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure und Techniker der Kunststoff verarbeitenden Industrien, Maschinen - und Werkzeugbauer, Forscher, Entwickler und Konstrukteure relevanter Wirtschaftszweige, aber auch an Experten aus Marketing und Anwendungstechnik.

Weitere News im plasticker