27.02.2013

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Bewitterung von Kunststoffen in der Automobilindustrie"

10.-11. April 2013, Festung Marienberg, Würzburg

Steigende Anforderungen an die Bewitterungsbeständigkeit von Materialien und Bauteilen erfordern eine permanente Weiterentwicklung der Werkstoffe und damit auch der Prüfverfahren. Besonders gravierend sind die Anforderungen in der Automobilindustrie. Kaum ein Objekt des täglichen Lebens ist so permanenten Witterungseinflüssen ausgesetzt wie das Kfz. Sonneneinstrahlung, Regen, Frost, Salzgischt und ständige Abrasion durch Feinstteilchen im Fahrtwind setzen den Materialien extrem zu. Neben den hohen Anforderungen an die Korrosionsstabilität der verwendeten Materialien muss das Fahrzeug noch stets eine einwandfreie Optik aufweisen.

Bereits zum 9. Mal veranstaltet das Kunststoff-Zentrum SKZ die Fachtagung "Bewitterung von Kunststoffen in der Automobilindustrie". Unter der fachkundigen Leitung von Dipl.-Phys. Andreas Riedl von der Atlas Material Testing Technology GmbH, stellen Experten am 10. und 11. April 2013 in Würzburg den Stand der Technik dar, diskutieren verschiedene Polymerwerkstoffe und deren Stabilisierung und geben praxiserprobte Anwendungsbeispiele.

Im Einführungsvortrag geht es um die Grundlagen der witterungsbedingten Alterung mit der charakteristischen Einwirkung von Wetterfaktoren auf Materialien. Es folgen spezifische Bewitterungsmöglichkeiten von Acrylpolymeren und eine quantitative Bewertung von Sonnensimulatoren. Vorgestellt werden auch neue Laborbewitterungsmethoden aus den USA zur Simulation von Alterserscheinungen bei Automobillacken und die Freibewitterung aus Sicht eines Automobilherstellers inklusive Anwendung, Simulation und Anforderungen.

Teilnahmepreis: 1.080,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel. +49 931 4104-123
k.baumgaertel@skz.de

Weitere News im plasticker